Warum Young Professionals die Zukunft der digitalen Transformation sind – Teil 1

Warum Young Professionals die Zukunft der digitalen Transformation sind – Teil 1

28. Juli 2021Tags: Keine Kommentare Charlotte Zohner

Wirtschaftsexperten sagten voraus, dass 60% des globalen Bruttoinlandproduktes bis 2022 digitalisiert sein wird. Doch COVID-19 drückte die Vorspultaste. Was die digitale Transformation anbelangt, befinden wir uns bereits jetzt im Jahr 2025.

Die Pandemie zwang Regierungen, Unternehmen sowie Einzelpersonen, sich schnell auf die digitale Transformation einzulassen. Neue Kundenbedürfnisse, Remote Work und die Interkation im neuen Normalzustand sind nur einige Herausforderungen, denen sich Unternehmen derzeit stellen müssen.

Künstliche Intelligenz (KI), das Internet der Dinge (IoT), Data Analytics, Cloud und andere Technologien sind wesentliche Faktoren, um in der digitalen Transformation erfolgreich zu sein. Doch auch junge Fachkräfte, die sogenannten Digital Natives, bringen exakt die Fähigkeiten mit, die notwendig sind, um neue Anforderungen in einer digitalen Welt umzusetzen.

Aber was ist die digitale Transformation eigentlich? Das erklären wir Ihnen in Teil 1 unserer Blogreihe „Warum Young Professionals die Zukunft der digitalen Transformation sind“.

Was ist die Digitale Transformation?

Die Digitale Transformation ist ein Veränderungsprozess der Kultur, der Prozesse und des Betriebs einer Organisation, die Technologien nutzt, um Teams zu befähigen, bessere Leistungen zu erbringen und den Wert für Stakeholder zu steigern. Folgende Schritte sind bei der digitalen Transformation innerhalb einer Organisation erforderlich:

  • Verständnis für die Notwendigkeit der digitalen Transformation
  • Definition einer klaren Strategie
  • Commitment für die Transformation durch die oberste Führungsebene
  • Verdeutlichung der Vorteile der digitalen Transformation für alle Beteiligten
  • Veränderung der Prozesse, um die angestrebten Ziele zu erreichen
  • Gewinnung von Talenten mit den notwendigen Fähigkeiten, um den Erfolg zu gewährleisten

Der Veränderungsprozess

Die digitale Transformation umfasst ein ganzes Spektrum an Veränderungen. Für ein Unternehmen könnte es die Anwendung von künstlicher Intelligenz und Data Analytics sein, um die sich ändernden Anforderungen der Kunden besser zu verstehen. Für einige Regierungen könnte es wiederum das Ziel sein, intelligente Städte mit grünen Gebäuden, intelligenten Transportsystemen und effizienten öffentlichen Dienstleistungen zu bauen.

Die digitale Transformation ermöglicht es Organisationen, sich schnell den Veränderungen anzupassen. Konfrontiert werden Unternehmen oftmals mit einer Do-or-Die-Situation, wie man während der Pandemie gut beobachten konnte. Unternehmen, die ihre Digitalisierungsstrategie in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt haben, besitzen die besseren Überlebenschancen.

Unternehmen setzen neue Prioritäten bei ihren Bemühungen um die digitale Transformation. In einer kürzlich durchgeführten IDG-Umfrage gaben 59 % der IT-Entscheidungsträger an, dass der Druck durch die Pandemie sie dazu veranlasst, die digitale Transformation in ihrem Unternehmen zu beschleunigen.

Wie eine Digitalisierungsstrategie in der Praxis umgesetzt werden kann und warum junge Talente der Schlüssel für eine effiziente Transformation sind, erklären wir in Teil 2 unserer Blogreihe.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This