Mitarbeiterinterview mit Tanja

Mitarbeiterinterview mit Tanja

9. Mai 2014Tags: Keine Kommentare Simon Krüger

Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede?

Seit dem 1. März 2014.

Wie bist Du zu uns gekommen?

Die Stellenausschreibung im Projektmanagement bei der Talentschmiede wurde mir von der Arbeitsagentur vorgeschlagen.

Was hat Dich dazu bewegt, Dich bei uns zu bewerben?

Ich möchte mich zum Bereich Projektmanagement hin- und weiterentwickeln, so hat das Stellenangebot direkt meinem zukünftig gewünschten Aufgabenbereich entsprochen. Nach einem Blick auf die Homepage – auf das Unternehmen und die Philosophie dahinter – habe ich meine Bewerbung gleich abgeschickt.

Was hast Du vor deiner Tätigkeit bei der Talentschmiede gemacht?

Ich habe im Gastronomiebereich gelernt und gearbeitet. Meine letzte Station war in einem Betrieb in Frankfurt als Betriebsleiterassistentin. In dieser Zeit habe ich berufsbegleitend studiert, um am Ende meinen Bachelor-Abschluss vorweisen zu können.

Wie sehen derzeit Deine Aufgaben bei der Talentschmiede aus?

Momentan bin ich im Büro in Bockenheim und bereite mich auf meine Zertifizierung im Projektmanagement vor.

Wie würdest Du die Talentschmiede in einigen Worten beschreiben?

Die Talentschmiede ist ein junges, dynamisches, wachsendes und sympathisches Unternehmen, mit dem man in Zukunft noch spannende Erfahrungen sammeln kann. Hier herrscht eine offene, kollegiale, angenehme Arbeitsatmosphäre, in der man sich sofort wohl und gut betreut fühlt.

Wodurch unterscheidet sich die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

Als junges Unternehmen bietet die Talentschmiede extrem flache Hierarchien. Die Karriereplanung jedes Einzelnen wird individuell auf die Fähigkeiten und die Eigenschaften der Person zugeschnitten und flexibel – je nach Entwicklungsstand – angepasst. Auch mögliche „Alternativ-Wege“ werden vorgeschlagen und aufgezeigt. Die Wertschätzung des Mitarbeiters ist von Anfang an klar spürbar und wird gezeigt. Auch vor Investitionen in den Mitarbeiter und seine Fähigkeiten wird kein Halt gemacht. Dies gepaart mit der offenen und ehrlichen Kommunikation habe ich bis jetzt in keinem Unternehmen gesehen oder erlebt.

Was machst du, wenn du gerade nicht bei der Talentschmiede arbeitest?

In meiner Freizeit bin ich gerne mit Freunden unterwegs. Da der Sommer ja schon vor der Tür steht, versuche ich mehr Sport zu treiben und mich fit zu machen. Dafür gehe ich laufen und Squash spielen. Wenn es die Zeit zulässt besuche ich meine Familie und Freunde in der fränkischen Heimat.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x

Pin It on Pinterest

Share This