Mitarbeiterinterview Simon Krüger

Mitarbeiterinterview Simon Krüger

2. Januar 2019Tags: Keine Kommentare Daniel Gutjahr

You either get a job, make career or catch a calling.” – Jeff Bezos

Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede?

Seit dem 01.09.2018.

Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, Dich bei uns zu bewerben?

Ich wurde von der Talentschmiede auf XING kontaktiert und habe bei näherer Betrachtung vor allem das Förderungskonzept sowie die Unternehmenskultur als spannend empfunden.

Was hast Du vor Deiner Tätigkeit bei der Talentschmiede gemacht?

Ich habe in NRW studiert und nebenbei als Gesellschafter für eine Werbeagentur gearbeitet.

Wie sehen derzeit Deine Aufgaben bei der Talentschmiede aus?

Zurzeit erfülle ich eine Art Hybridposition. In meiner ursprünglichen Rolle als Business Developer vollziehe ich die Unternehmensweiterentwicklung in unterschiedlichen Projekten. Zusätzlich dazu fülle ich als Staffing-Manager eine Art Schnittstelle zwischen unserem Management und dem Recruiting aus.

Wie würdest Du die Talentschmiede in einigen Worten beschreiben?

Die Talentschmiede ist ein Hort der Jugend – mit allem was dazu gehört. Das heißt, es gibt flache Hierarchien, zahlreiche Teamevents und auch der gemeinsame Spaß kommt nicht zu kurz – Darüber hinaus gibt es eine ganze Menge Lerneffekte: Wir setzen schnell Dinge um und Bestehendes wird beständig optimiert.

Wodurch unterscheidet sich die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

Die Talentschmiede hat einige Vorteile. Zunächst ist das grundsätzliche „Talentschmiede-Modell“ in seiner Form einzigartig und deshalb auf dem Markt sehr erfolgreich. Zeitgleich gibt es eine Kultur der Selbstreflexion und einer damit einhergehenden stetigen Weiterentwicklung.

Wie fördert die Talentschmiede Deine Karriere?

Die Talentschmiede bietet mir die Möglichkeit mich in Dinge einzuarbeiten, Fragen zu stellen und Projekte gemeinsam zu bewältigen. Niemand erwartet von mir Probleme alleine auf Anhieb zu lösen bzw. dutzende Tools bereits zu kennen. Wichtig ist, dass ich mich der Herausforderung stelle, daran wachse und wir als Team erfolgreich sind.

Was machst Du, wenn du gerade nicht bei der Talentschmiede arbeitest?

Außerhalb der Talentschmiede bin ich großer Fußballfan und habe das Improvisationstheater für mich entdeckt

Kommentare

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview Artur Hefner
Beraterinterview Artur Hefner
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←

Pin It on Pinterest

Share This