Mitarbeiterinterview mit Samira

Mitarbeiterinterview mit Samira

17. August 2016Tags: Keine Kommentare Simon Krüger

Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede?

Ich arbeite seit September 2013 bei der Talentschmiede. Ich habe als Werkstudentin im Recruiting angefangen, wurde nach meinem Studium übernommen und arbeite seit September 2015 als Festangestellte bei der Talentschmiede.

Wie bist Du zu uns gekommen?

Ich bin auf eine Stellenanzeige in einem Jobportal gestoßen.

Was hat Dich dazu bewegt, Dich bei uns zu bewerben?

Das Aufgabengebiet des Recrutings, das in der Stellenbeschreibung beschrieben wurde, hatte mich sehr stark angesprochen. Ich konnte aus der Website entnehmen, dass die Talentschmiede den Einsatz von Studenten sowie Absolventen fördert und dass ihr der kontinuierliche Wissensausbau ihrer Mitarbeiter wichtig ist.

Was hast Du vor deiner Tätigkeit bei der Talentschmiede gemacht?

Ich habe meinen Master in „Erwachsenenbildung“ absolviert und neben meinem Studium praktische Erfahrungen im Recruiting gesammelt.

Wie sehen derzeit Deine Aufgaben bei der Talentschmiede aus?

Ich bin als Teamlead im Recruiting tätig. Das bedeutet, dass ich dafür verantwortlich bin, dass der gesamte Bewerbungsprozess glatt läuft – vom Bewerbungseingang bis zum persönlichen Gespräch. Das Tätigkeitsfeld „Recruiting“ ist dabei sehr breit gefächert. Beispielsweise gehören das Führen von tiefergehenden Einstellungsgesprächen, die Kandidatenanalyse, das Active Sourcing und der Kontakt zu potenziellen Bewerbern zu meinen Aufgaben.

Wie würdest Du die Talentschmiede in einigen Worten beschreiben?

Die Talentschmiede ist ein dynamisches Unternehmen mit netten Mitarbeitern und einem sehr angenehmen Betriebsklima. Die Mitarbeiter erhalten eine kontinuierliche und individuelle Weiterbildung.

Wodurch unterscheidet sich die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

Der Talentschmiede sind die Mitarbeiter wichtig. Sie werden gezielt und vor allem individuell gefördert. Der Zusammenhalt und das Zugehörigkeitsgefühl sind sehr stark ausgeprägt. Durch die offene Kommunikation und die regelmäßigen Events (z.B. Talentschmiedetag, Cocktailabende) fühlt man sich sehr wohl. Wir erhalten regelmäßiges Feedback und Unterstützung für unsere persönliche sowie fachliche Weiterentwicklung.

Was machst Du, wenn du gerade nicht bei der Talentschmiede arbeitest?

Ich mache zum Ausgleich gerne Sport. Außerdem lese und reise ich gerne in meiner Freizeit.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x

Pin It on Pinterest

Share This