Einstieg als Business Analyst?

Einstieg als Business Analyst?

31. Mai 2012Tags: 1 Kommentar Simon Krüger

Ich weiß noch wie ich immer mit offenem Mund dastand und nichts mehr verstanden habe, als mir mein Stiefvater (ITler) versucht hat, etwas beizubringen. Jahre später stieß ich auf das gleiche Unverständnis, als ich Leuten die Welt aus der BWL Sicht und unter „ceteris paribus“ Gesichtspunkten erklären wollte. Tatsache ist, dass wir manchmal aneinander vorbei reden und das nicht nur privat sondern oftmals im Berufsalltag.
So passiert es häufig, dass ein Vertriebler nicht nachvollziehen kann, wozu er sich mit dem lästigen SAP System herumschlagen soll, wenn er doch stattdessen Neukunden akquirieren könnte oder Software Entwickler nicht verstehen, weshalb das technisch raffinierte Tool mehr Zeit kostet als es Mehrwert stiftet. Meist kommen Unternehmen Missverständnisse, fehlende Kommunikation oder schlichtweg Ignoranz teuer zu stehen.

Im Karrierepfad Business Analyst wollen wir Euch eine Schnittstelle vorstellen, die versucht zwischen den vielen Berufsfeldern als Sprachrohr mit technischen und sozialen Kompetenzen zu vermitteln.

Was ist ein Business Analyst?

Business Analyst (oder auf Deutsch Geschäftsprozess Analytiker) ist, wie der Wortstamm bereits erahnen lässt, in erster Linie für die Analyse von geschäftsinternen Prozessen, Prinzipien und Strukturen zuständig. Er ermittelt und bewertet den Ist-Zustand der verschiedenen Prozesse eines Unternehmens, erarbeitet Anforderungen und entwickelt Lösungsansätze um zu einem Soll-Zustand zu gelangen. Zum Beispiel können mögliche Lösungen die Arbeitsabläufe verbessern, den Aufbau der Organisation oder auch oftmals den Einsatz der IT beinhalten. Im Gegensatz zum Analysten oder auch Programmierer, welcher eher technisch operiert, befasst sich der Business Analyst vielmehr mit dem „Was“ statt mit dem „Wie“. Die Hauptaufgabe des Business Analysten besteht also aus Zuhören, Hinterfragen, Verstehen, Strukturieren und Dokumentieren. Er stellt das Bindeglied zwischen Fachabteilung und z.B. IT-Team her.

Haben wir Eure Neugier geweckt? Dann bleibt gespannt, nächste Woche stellen wir Euch die Aufgaben eines Business Analysten vor!

Kommentare

1
Leave a Reply

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Showit Goske Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Showit Goske
Gast
Showit Goske

Sehr interessant!

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview Artur Hefner
Beraterinterview Artur Hefner
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←

Pin It on Pinterest

Share This