Blogreihe IT-Zertifikate Teil 2: IT-Management

Blogreihe IT-Zertifikate Teil 2: IT-Management

18. August 2021Tags: Keine Kommentare Charlotte Zohner

Mit dem letzten Blogbeitrag haben wir die neue Blogreihe „IT-Zertifikate“ gestartet und gezeigt, welchen Nutzen IT-Zertifikate bringen und was bei Qualifikationsnachweisen in der IT-Branche zu beachten ist. Allein in Deutschland werden hunderte von IT-Zertifikaten angeboten. Bei der Vielzahl an möglichen Schulungen kann man leicht den Überblick verlieren. Wir stellen deshalb in diesem Blogbeitrag konkrete Zertifikate für den Bereich des IT-Managements vor. Um zu verstehen, welche Kenntnisnachweise im IT-Management gefragt sind, zeigen wir außerdem, welche Aufgaben in diesem Bereich übernommen werden.

Aufgaben im IT-Management

Das IT-Management ist für die Steuerung der IT verantwortlich. Neben der Informationstechnik an sich, ist das IT-Management auch für das Personal und die Organisationen zuständig, die mit der Erstellung, dem Betrieb und der Nutzung von Informationstechnik im Zusammenhang stehen. IT-Manager übernehmen vorwiegend organisatorische und planerische Tätigkeiten, wie die Ausarbeitung von effizienten und ökonomischen IT-Strategien.

Ob und wenn ja welche Zertifikate als IT-Manager benötigt werden, ist immer von dem individuellen beruflichen Kontext abhängig. Folgende Zertifikate zweier Bereiche haben sich im IT-Management aber besonders etabliert:

Agile Zertifikate

Im IT-Management kommt häufig die agile Arbeitsweise Scrum zum Einsatz, zu der die beiden Organisationen ScrumAlliance und Scrum.Org agile Zertifikate anbieten. Daneben gibt es mit APMG, EXIN oder dem TÜV Süd weitere Anbieter agiler Zertifikate.

Folgendes Wissen wird im Rahmen der Zertifikate dieser Organisationen vermittelt:

  • Scrum Master: Basiswissen über die agile Arbeitsweise, das Framework, die Events, Regeln und Säulen des Scrum
  • Product Owner: Priorisierung von Produkteigenschaften entlang der Kundenbedürfnisse
  • Agile Coach: Vermittlung und Coaching der Regeln des agilen Projektmanagements mithilfe von Methodenkenntnissen

ITIL-Zertifizierungen

Zertifikate über die IT Infrastructure Library (ITIL) sind im IT-Management ebenfalls von Vorteil. Im Bereich der ITIL wird eine bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT-Infrastruktur angestrebt. Zu den sogenannten „ITIL-Zertifikaten“ zählen das Basis-Zertifikat „ITIL Foundation“ und die Fortgeschrittenen-Zertifikate „Lifecycle Stream“ und „Capability Stream“.

Folgendes Wissen wird im Rahmen der ITIL-Zertifikate vermittelt:

  • ITIL Foundation: Funktionen, Prozesse und Rollen der IT Infrastructure Library
  • Lifecycle Stream: Prinzipien, Methoden und Aktivitäten der fünf Lifecycle-Phasen
    (Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation und Continual Service Improvement)
  • Capability Stream: Management, Automatisierung und Implementierung der vier Capability Module
    (Service Offerings and Agreements; Release, Control and Validation; Operational Support and Analysis; Planning, Protection and Optimization)

Mit Zertifikaten die Karrierechancen verbessern

Neben den vorgestellten Zertifikaten gibt es noch viele weitere, die sich für Mitarbeiter im IT-Management eignen. Fest steht, dass Zertifizierungen bei Stellenbewerbern häufig sehr gerne gesehen werden und Weiterbildungen die Karrierechancen verbessern können.

Quellen:

https://www.get-in-it.de/magazin/bewerbung/it-skills/liste-it-zertifikate

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/it-management-52753

https://www.studycheck.de/studium/it-management

https://smg-consultancy.com/education/itil/itil-expert/lifecycle-stream

https://smg-consultancy.com/education/itil/itil-expert/capability-stream

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Pin It on Pinterest

Share This