Willkommen in der IT-Welt – Berufsausbildung zum Fachinformatiker

Willkommen in der IT-Welt – Berufsausbildung zum Fachinformatiker

22. November 2019Tags: Keine Kommentare Charlotte Zohner

Die Chancen und Herausforderungen eines Werkstudentenjobs sowie eines dualen Studiums haben wir Euch auf unserem Blog bereits vorgestellt. Der dritte Teil unserer Blogreihe dreht sich um das Thema Ausbildung, denn die Talentschmiede bietet die Möglichkeit einer Ausbildung zum Fachinformatiker mit den Schwerpunkten Anwendungsentwicklung oder Systemintegration.

Die Chancen und Herausforderungen einer Ausbildung

Eine Ausbildung ermöglicht einen direkten Einstieg ins Berufsleben nach der Schule. Dabei findet der praktische Teil im Betrieb und der theoretische Teil in der Berufsschule statt. Azubis profitieren von einer Ausbildungsvergütung und somit, oftmals bereits im jungen Alter, von finanzieller Unabhängigkeit. Aufgrund des Wechsels von Phasen im Betrieb und Phasen in der Berufsschule, ist eine Ausbildung zudem sehr abwechslungsreich. Zusätzlich besteht die Option, nach der Ausbildung vom Unternehmen übernommen zu werden und damit gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz zu ergattern.

Sprichwörtlich heißt es oft: „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“. Denn Auszubildende folgen zumeist den Anweisungen ihres Chefs und haben somit einige Pflichten. Einhergehend damit zeigen sich schnell die individuellen Talente des Auszubildenden, welche vom Mentor aufgegriffen und gefördert werden.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker

Als eine der zukunftsweisendsten Rollen innerhalb der technischen Abteilung eines Unternehmens, gewinnt der Fachinformatiker vermehrt an Bedeutung in allen Organisationsgruppen. Die Ausbildung zum Fachinformatiker wird in zwei unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie Fachinformatiker für Systemintegration. Beide Schwerpunkte bietet die Talentschmiede im Auftrag einer großen deutschen Bank an.

Bei der Talentschmiede unterstützt der Fachinformatiker für Systemintegration bei der Bereitstellung von IT-Services und ist mitverantwortlich für die verlässliche und effektive Funktionalität. Außerdem ist er für die Installation und Konfiguration von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen zuständig. Der Fachinformatiker steht bei allen Fragen zur EDV bereit, behebt Störungen und installiert verschiedene Großrechnersysteme und Hardware.

Der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung unterstützt bei der Entwicklung innovativer IT-Produkte und wirkt bei der Erarbeitung technischer Lösungen mit. Er konzeptioniert und entwickelt kundenspezifische Anwendungen sowie Softwarelösungen. Des Weiteren entwickelt er beispielsweise Bedienoberflächen für den Kunden, die für den Anwender sichtbar sind. Die neuen Anwendungen werden vom Fachinformatiker getestet und bei aufkommenden Fehlern optimiert.

Interessiert?

Die Ausbildung zum Fachinformatiker bietet viele spannende Möglichkeiten für IT-begeisterte Schüler und Schülerinnen. Als Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen, deckt der Fachinformatiker eine große Bandbreite an IT-technischem Know How ab. Gerne beraten wir Dich über Deine Optionen einer Ausbildung bei der Talentschmiede.

Kontakt

Email: [email protected]
Telefon: +49 69 970 979 58

Quellen

https://www.nach-dem-abitur.de/ausbildung-vorteile-nachteile

 

Kommentare

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview Artur Hefner
Beraterinterview Artur Hefner
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←

Pin It on Pinterest

Share This