Beraterinterview mit Simon Schäfer

Beraterinterview mit Simon Schäfer

10. Juli 2019Tags: Keine Kommentare Oxana Martevaia

Projekt: Information Security Monitoring

Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifischen Aufgaben darin kurz beschreiben?

Das Projekt, an dem ich mitarbeite, nennt sich Information Security Monitoring. Meine Aufgaben liegen hier weitestgehend im operativen Bereich. Es gibt ein langfristiges Projekt, in dem immer mehr Assets an das SIEM (Security Information and Event Management) Tool Sentinel angebunden werden. Durch die Anbindung der neuen Assets erhalten wir immer mehr Einblicke in die Handlungen auf Clients/Server oder generell im Netzwerkbereich.

Bei der Implementierung der neuen Regeln werde ich im Prozess eingebunden, sodass ich immer auf dem neusten Stand bin. Sobald neue Regeln live geschaltet werden, geht es in einen Fine-Tuning Prozess dieser Regeln, bei dem ich auch mitarbeite. Bei Regelanpassungen überprüfe ich, ob die Regelanpassungen erfolgreich umgesetzt wurden.

Wie lange dauert das Projekt schon an und wann wird es voraussichtlich abgeschlossen sein?

Ich bin seit dem 01.11.2018 im Projekt und ein voraussichtliches Projektende ist noch nicht absehbar.

Welche Aspekte der Projektarbeit findest Du besonders spannend?

Das Anbinden neuer Assets und das dadurch entstehende Know-how.

Was reizt Dich an Deiner derzeitigen Aufgabe besonders?

Ich lerne täglich dazu, wenn es um das Windows System geht, oder aber auch im generellen IT-Security bzw. Netzwerk Bereich. Durch mein Informatik-Studium kann ich meinen Kollegen viel erklären.

Wie gestaltet sich während Deines Projektes die Zusammenarbeit mit dem Kunden, bei dem du im Projekt tätig bist?

Unser Team besteht aus zwei internen und fünf externen Mitarbeitern. Die Zusammenarbeit mit meinen zwei internen Verantwortlichen ist sehr gut. Bei Fragen sind sie immer ansprechbar und bieten mir Hilfe an.

Wie beginnst Du, wenn Du mit einer neuen Aufgabe konfrontiert bist? Bitte stelle kurz Deine Herangehensweise vor.

Ich überlege, ob ich in der Vergangenheit eine ähnliche Aufgabe hatte, um hier ggf. einen einfacheren Einstieg zu erhalten. Wenn nicht, beschäftige ich mich erstmal mit der Planung der Umsetzung und überlege, wie hier die beste Herangehensweise wäre. Es könnte sinnvoll sein, sich bei Zwischenschritten Feedback einzuholen.

Hast Du Dich während eines Projektes schon einmal mit einer kniffligen Situation auseinandersetzen müssen? Wenn ja, wie konntest Du das Problem lösen?

Bisher ist alles gut verlaufen.

Wie denkst Du hebt sich die Talentschmiede in der Branche von anderen Unternehmen ab?

Meiner Einschätzung nach ist das Modell mit der Chance auf Internalisierung für Kunden sehr interessant. Durch das Projekt wird der externe Mitarbeiter schon gut im Unternehmen eingearbeitet und der Kunde sieht so über einen längeren Zeitraum, ob der Mitarbeiter ins Unternehmen passt und andersherum.

Kommentare

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview Artur Hefner
Beraterinterview Artur Hefner
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←

Pin It on Pinterest

Share This