Beraterinterview mit Jakob

Beraterinterview mit Jakob

16. Dezember 2015Tags: Keine Kommentare Simon Krüger

Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben?

Die Bestell-Liefer-Matrix (BLM) soll zukünftig die Basis für die Abgabe der Marktbestellungen an das Lager bilden. Die BLM berechnet für jeden Markt den spätestens Bestellzeitpunkt in einem Lager. Ist der späteste Bestellzeitpunkt erreicht, werden dem Lager die bis dahin eingegangenen Bestellungen zur Kommissionierung zur Verfügung gestellt. Meine Aufgabe ist es Konzepte zur Umsetzung der fachlichen Anforderungen auszuarbeiten. Darüber hinaus teste ich umgesetzte Anforderungen, um sicherzustellen, dass die fachliche Anforderung korrekt umgesetzt wurde. Des Weiteren betreue ich den Roll-Out des Systems in unseren Pilotstandorten und schule Mitarbeiter in der Verwendung des Systems.

Wie lange dauert das Projekt schon an, und wann wird es voraussichtlich abgeschlossen sein?

Das Projekt dauert schon über ein Jahr und wird voraussichtlich nicht vor dem Jahr 2017 abgeschlossen sein.

Was reizt Dich an Deiner derzeitigen Aufgabe besonders?

Besonders reizvoll ist die Abwechslung in meinen Aufgaben. Da ich die Chance habe ein IT-Projekt von Anfang bis Ende zu betreuen, gibt es fast keine Routineaufgaben in meinem Job. Jede Projektphase hat ihre eigenen Herausforderungen.

Wie gestaltet sich während Deines Projektes die Zusammenarbeit mit dem Kunden?

Die Zusammenarbeit mit dem Kunden gestaltet sich überaus positiv. Ich wurde vom ersten Tag an wie ein interner Kollege behandelt und bin auch immer zu den internen Veranstaltungen eingeladen. Da unser Team größtenteils auch relativ jung ist, haben wir eine sehr angenehme Atmosphäre im Team.

Welche nützlichen Erfahrungen konntest Du während Deiner Arbeit für die Talentschmiede bereits sammeln?

Vor allem habe ich gelernt das große Ganze immer im Blick zu behalten. Unabhängig von der Aufgabe die man bearbeitet, sollte man sich auch immer Gedanken über Abhängigkeiten zu anderen Projekten/Parteien machen. Sehr oft ist man von anderen Kollegen abhängig, oder liefert mit dem eigenen Ergebnis die Basis für andere Kollegen, damit diese ihre Aufgaben erfüllen können.

Wie beginnst Du, wenn Du mit einer neuen Aufgabe konfrontiert bist? Bitte stelle kurz Deine Herangehensweise vor.

Zu Beginn prüfe ich, ob ich alle nötigen Informationen habe, um diese Aufgabe zu erfüllen. Ist dies nicht der Fall, gehe ich erst mal auf die entsprechenden Kollegen zu, um alle nötigen Informationen zu erhalten. Dies hilft dabei, einen Überblick über das gesamte Ausmaß der Tätigkeiten zu bekommen. Das Gleiche gilt für Zugänge zu Systemen, auch diese muss man sich oftmals vorab noch organisieren. Anschließend versuche ich mir zu verdeutlichen, was das Ziel der Aufgabe ist. So kann ich die Aufgabe lösungsorientiert angehen und sicherstellen, dass ich das gewünschte Ergebnis liefere. Darüber hinaus versuche ich Hilfsmittel und Wege zu finden, die mir die Erfüllung der Aufgabe erleichtern. Anschließend starte ich mit der Bearbeitung der Aufgabe.

Hast Du Dich während eines Projektes schon einmal mit einer kniffligen Situation auseinandersetzen müssen? Wenn ja, wie konntest Du das Problem lösen?

Vor allem der Start im Projekt war durchaus knifflig. Ich hatte vor meinem Projektstart noch so gut wie keine Berührungspunkte zur Logistik. In einem großen Handelsunternehmen, ist die Logistik sehr komplex aufgebaut. Es war anfangs schwierig einen Überblick über das komplette Ausmaß der Logistik zu bekommen und die Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Systemen zu verstehen. Ich habe die gesamte Systemlandschaft gedanklich erst mal in verschiedene Schwerpunkte gegliedert, um die groben Prozesse der Logistikverfahren zu verstehen. Anschließend habe ich das Gespräch mit den Experten der einzelnen Schwerpunkte gesucht, um auch die detaillierten Prozesse zu verstehen. So habe ich Schritt für Schritt mein Wissen vertieft.

Wie denkst Du hebt sich die Talentschmiede in der Branche von anderen Unternehmen ab?

Die Talentschmiede zeichnet sich vor allem durch die individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter aus. Es wird gezielt versucht, einen individuellen Karrierepfad für jeden Mitarbeiter aufzubauen und zu gestalten. Die Führungskräfte im Unternehmen versuchen immer nah an den Mitarbeitern dran zu sein und suchen aktiv den regelmäßigen Austausch. Dieser wird durch regelmäßige Team- und Unternehmensevents nochmal verstärkt.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x

Pin It on Pinterest

Share This