Beraterinterview Artur Hefner

Beraterinterview Artur Hefner

13. Mai 2015Tags: Keine Kommentare Daniel Gutjahr

Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben?

Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben oder das Schaffen von Transparenz bei den beteiligten Mitarbeitern einher.

Wie lange dauert das Projekt schon an, und wann wird es voraussichtlich abgeschlossen sein?

Das Projekt MERKUR besteht seit einigen Jahren. Eine genaue Prognose abzugeben ist schwierig, da stetig neue gesetzliche Änderungen hinzukommen. Voraussichtlich läuft das Projekt bis Ende 2016.

Was reizt Dich an Deiner derzeitigen Aufgabe besonders?

Eine Schnittstellenfunktion hat den Vorteil einen Einblick sowohl in die fachliche als auch in die technische Seite zu bekommen. So sammle ich stetig viel Erfahrung durch den regelmäßigen Austausch mit den Experten. Eine weitere Besonderheit in der Rolle des Anforderungsmanagers ist der rege Austausch mit der Programmleitung, dies bedeutet auf der einen Seite eine hohe Verantwortung, auf der anderen Seite erhalte ich Zugang in Managementmeetings und Entscheidungsgremien.

Wie gestaltet sich während Deines Projektes die Zusammenarbeit mit dem Kunden?

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist essentiell, um im Projekt die übertragenen Aufgaben erfolgreich abzuschließen und der anvertrauten Verantwortung gerecht zu werden. Deswegen gestalte ich Ziele und Inhalte der nächsten Schritte stets offen und zusammen mit dem Kunden.

Welche nützlichen Erfahrungen konntest Du während Deiner Arbeit für die Talentschmiede bereits sammeln?

Kommunikation und Transparenz sind eines der Kernkompetenzen, die man im Projektalltag beweisen muss, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kollegen zu ermöglichen. Nützlich sind auch Methodenkompetenzen, um Prozesse zu analysieren und gestalten. Dafür sind die angebotenen Fortbildungsprogramme von der Talentschmiede sehr hilfreich.

Wie beginnst Du, wenn Du mit einer neuen Aufgabe konfrontiert bist? Bitte stelle kurz Deine Herangehensweise vor.

Ich versuche die Komplexität einer neuen Aufgabe sukzessiv auf ein Endziel runter zu brechen. So entwickle ich klare Teilziele und ordne diesen entsprechende Aktivitäten und Aufgaben zu. Auf diese versuche ich standardisierte Methoden oder IT- Werkzeuge anzuwenden. Teilweise ist es auch hilfreich erfahrene Kollegen hinzuziehen, um ein Ziel zu erreichen.

Hast Du Dich während eines Projektes schon einmal mit einer kniffligen Situation auseinandersetzen müssen? Wenn ja, wie konntest Du das Problem lösen?

Vor allem in der Anfangsphase sind viele Situationen neu und schwierig einzuschätzen. Es war bisher immer hilfreich eine neutrale Person hinzuziehen, die eine knifflige Situation objektiv bewertet.

Wie denkst Du hebt sich die Talentschmiede in der Branche von anderen Unternehmen ab?

Ich sehe die Talentschmiede als Unternehmensberatung, die jungen und engagierten Absolventen einen Einstieg in die Consultant-Welt bietet. Durch die große Erfahrung des Managements und die vielseitigen Fortbildungsangeboten wird man dabei stets unterstützt. Jeder Mitarbeiter kann dabei seine Fachrichtung bewusst bestimmen. Dies bietet einzigartige Möglichkeiten für jeden einzelnen Mitarbeiter zu einem Experten heranzuwachsen.

Kommentare

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview Artur Hefner
Beraterinterview Artur Hefner
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←

Pin It on Pinterest

Share This