Wie bereiten Sie sich bereits während Ihres Studiums optimal auf den Berufseinstieg vor?#1

Wie bereiten Sie sich bereits während Ihres Studiums optimal auf den Berufseinstieg vor?#1

11. Mai 2016Tags: Keine Kommentare Simon Krüger

Sich während des Studiums auf den Beruf vorzubereiten ist wichtig für den späteren Karrierestart. Wir zeigen Ihnen, wie Sie, ohne Ihr Studium zu vernachlässigen, wertvolle Einblicke in die Berufswelt bekommen können.

Egal ob Sie Erstsemester sind oder bereits ein paar Semester studiert haben, es gibt einige Möglichkeiten, sich während des Studiums schon auf das Berufsleben vorzubereiten. Die beiden offensichtlichsten sind Werkstudententätigkeiten und Praktika. Erstere werden zumeist besser bezahlt und können z.B. auch auf 10-stündiger Wochenbasis durchgeführt werden. Sie ermöglichen Ihnen nicht nur erste Einblicke in die Berufswelt, sondern auch wertvolle Arbeitserfahrung und, je nachdem wie Sie sich integrieren, gute Chancen Kontakte zu knüpfen.

Aller Wahrscheinlichkeit nach bietet Ihre Universität, bzw. Fachhochschule (FH) ebenfalls einige Möglichkeiten an, welche Ihnen beim Berufsstart weiterhelfen können. Dazu gehören zum Beispiel Themenabende oder Vorträge, welche von Firmen gesponsert werden. Diese entsenden oft Repräsentanten zum Campus, um damit für ihr Unternehmen zu werben. Solche Veranstaltungen sind sowohl eine gute Chance, um mehr über bestimmte Firmen zu lernen, als auch zu sehen, wie Firmen die Nachwuchsrekrutierung angehen.

Ebenso kann der Kontakt zu Professoren hilfreich sein. Oft waren diese selbst in der Wirtschaft tätig, bzw. sind es vielleicht immer noch und verfügen deshalb über gute Kontakte.  Erwarten Sie nicht, dass Ihnen jeder Professor nach dem 1. Hallo sein Rolodex öffnet. Falls Sie sich jedoch gut mit einem Professor verstehen, besteht durchaus die Möglichkeit, dass dieser Ihnen mit seinen Kontakten bei der Jobsuche behilflich ist.

Ebenfalls nicht zu verachten sind Messen. Damit sind nicht nur die Messen für Absolventen gemeint, sondern gerne auch Fachmessen. Dort haben Sie die Möglichkeit, einiges über verschiedene potenzielle Arbeitgeber zu lernen, aber auch über Ihre Branche. Mit speziellem Fachwissen verschaffen Sie sich nicht nur einen Vorteil gegenüber Ihren Mittbewerbern, sondern können auch Ihre Gesprächspartner während eines Interviews angenehm überraschen.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x

Pin It on Pinterest

Share This